Freitag, 15. November 2013

Gleichförmigkeit mit Gottes Willen

Haben wir einmal den Weg gefunden, der direkt zum Herzen Gottes führt, den Weg, der Ihn am meisten verherrlicht, und auf dem wir unser Ziel sicher erreichen, dann geht unserem Blick der unendliche Wert und die Bedeutung der Liebe auf.

Wir können uns der Einsicht nicht verschließen, daß der Herr alles von uns fordert.

Wollen wir Seinem Rufe folgen, dann müssen wir uns Ihm voll und ganz schenken.

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...