Dienstag, 12. November 2013

Nicht erkalten

Wir, die Gott erwählt hat, in Seinem Namen zu kämpfen, wir dürfen uns keineswegs damit begnügen, diese oder jene Tugend zu üben. Wir betonen es noch einmal: es gibt keine Tugend, die wir nicht nötig hätten. Sie alle entfalten sich und tragen Frucht in dem Maße, in dem die Liebe wächst. Und sie verlieren ihren Glanz und ihren Wert, wenn die Liebe erkaltet. Auch dies lehrt uns der Apostel:

„Vor allem habt die Liebe; sie ist das Band der Vollkommenheit“ (Kol 3, 14).
„Alles geschehe bei euch in Liebe“ (1 Kor 16,14).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...