Freitag, 16. Januar 2015

Senitmentalismus und Frömmigkeit

IL005-VW05

O Gott, wie sehr hat der Sentimentalismus die Frömmigkeit verfälscht. Er bleibt an den süßlichen Äußerlichkeiten haften, die er mit den leuchtendsten Blüten übertriebener Mystik verschönert und er schläfert sich ein in den verwirrenden Dämpfen der Sinne.

Damit hat er den Seelen die vollständige Leere, die er zudeckt, durch seine täuschenden Äußerlichkeiten derart verborgen, dass sie oft kaum wahrnehmen, wie sie von der Frömmigkeit nur den Schein bewahrt und deren Kraft verworfen haben (2 Tim 3,5). Der Zauber der Eitelkeit hat das Gute in der Tiefe aus dem Blickfeld verlieren lassen, man sieht nur die Täuschungen der Oberfläche (Weish 4,12).

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150116)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...