Donnerstag, 13. August 2015

Mich besiegen

IL154-Z.14.5

Die Unvollkommenheit ist immer noch das große Übel, das wesentliche Übel, das Übel, dessen noch so geringen Teil ich um den Preis meines Blutes und meines Lebens vermeiden sollte! Wenn ich den Plan meiner Schöpfung und das Ziel meines Lebens begreife, so bleibt mir nur übrig, mich besiegt, ich wollte sagen, vernichtet zu sehen! 

Denn was habe ich schließlich bisher getan? 

Wenn ich abscheulicher und unnützer Mensch die Missetat wie Wasser getrunken habe (Joh 15,16), habe ich da nicht die Unvollkommenheit wie Luft eingeatmet? Dringt sie nicht in meine Seele, wie die Luft in meine Lunge, bei allen meinen Atemzügen?

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150813)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...