Samstag, 12. Februar 2011

Gott schauen, 10

Die Rolle der Meditation

(d)
Er allein kann die wahre Weisheit schenken, 
jenes Verkosten des Wissens, 
das die Seele erfreut und stärkt 
und sie mit unaussprechlicher Wonne erfüllt. 
Von dieser Weisheit steht geschrieben: 
„In eine Seele, die auf Böses sinnt, kehrt die Weisheit nicht ein“ (Weish 1,4). 
Sie geht allein von Gott aus. Der Herr hat vielen das Amt verliehen zu taufen, 
aber sich selber die Vollmacht und die Autorität vorbehalten, 
durch die Taufe die Sünden zu vergeben. 
Darum sagt Johannes, um die Einzigartigkeit der Taufe Jesu hervorzuheben:
„ Er ist es, der … tauft“ (Joh 1,33). Ebenso kann man sagen: 
Er allein gibt die köstliche Weisheit und macht die Seele fähig, sie zu genießen. 
Das Wort Gottes wird vielen angeboten, 
aber nur wenige empfangen die Weisheit. 
Der Herr schenkt sie, wem er will und wie er will.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...