Montag, 3. September 2012

Goldener Brief 204


204. Die Überlegung (ratiocinatio) aber ist ein Suchen der Vernunft, das heißt eine Bewegung ihres Blickes durch die Dinge, die erblickt werden sollen. Die Überlegung sucht, die Vernunft findet. Wenn dieser Blick die Sache, auf die er gerichtet ist, sieht, ist er Wissen; wenn er sie nicht sieht, ist er Unwissenheit für den Menschen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...