Freitag, 14. September 2012

Kreuzerhöhung - Monastisches Fasten



Die Abstinenz von Fleischspeisen ist in der Kartause immer geltend. Jedoch von Kreuzerhöhung an, dem 14. September, bis Ostern wird nach altem Brauch das Ordensfasten beobachtet.

Dann gibt es nur eine normale Mahlzeit, die später am Tag gereicht wird; ein Frühstück gibt es nicht. Nur sonntags wird wie gewohnt und zur gewöhnlichen Zeit gegessen. Am Abend kann noch etwas Brot mit einem Getränk gewährt werden, aber kein Bier, keine Milchspeisen und kein Fisch.

Die Mahlzeiten werden im Kreuzgang durch einen Schalter angereicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...