Freitag, 30. November 2012

Goldener Brief 243

243. Daraus entstehen alle Gedanken, einerseits die guten und heiligen, die Gottes würdig sind, andererseits die schlechten und verkehrten, die von Gott trennen; wieder andere ohne Verstand, das heißt unnütze und eitle, von denen sich Gott abwendet. Daher heißt es nämlich: "Verkehrte Gedanken trennen von Gott" (Weish 1,3) und: "Der Heilige Geist entfernt sich von unverständigen Gedanken" (Weish 1,5).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...