Donnerstag, 1. September 2011

Scala paradisi, 21

Lange habe ich im Herzen meditiert,
und in meiner Meditation hat sich ein
gewaltiges Feuer entzündet, die Sehnsucht,
dich immer mehr zu erkennen.

Wenn du mir das Brot der Heiligen Schrift brichst,
ist in diesem Brotbrechen große Erkenntnis (vgl. Lk 24,35).
Und je mehr ich dich kenne, desto mehr
möchte ich dich erkennen, nicht nur
unter der äußeren Hülle des Buchstabens,
sondern im Sinne der Erfahrung.


Diu meditata sum in corde meo, et in meditatione mea exarsit ignis ac desiderium amplius cognoscendi te.

Dum panem Sacræ Scripturæ mihi frangis, in fractione panis magna cognitio est: et quanto plus te cognosco, plus te cognoscere desidero, non jam in cortice litteræ, sed in sensu experientiæ.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...