Mittwoch, 7. September 2011

Scala paradisi, 25

Aber wie sollen wir erkennen, oh Herr,
wann du solches in uns wirkst?
Und welches ist das Zeichen
deiner Ankunft?
Sind nicht Seufzer und Tränen die Vorboten und
Zeugen dieses Trostes und dieser Freude?
Wenn das so ist, dann ist es ein seltsamer
Widerspruch, ein ungewöhnliches Anzeichen.
Denn welche Beziehung besteht zwischen Trost und
Seufzen, zwischen Freude und Tränen?


(VI) Sed, o Domino, quomodo comperiemus quando hæc facis, et quod signum adventus tui?
Numquid hujus consolationis et lætitiæ testes et nuntii sunt suspiria et lacrymæ?
Si ita est, nova est antiphrasis ista, et significatio inusitata.
Quæ enim conventio consolationis ad suspiria, lætitiæ ad lacrymas?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...