Donnerstag, 31. Mai 2012

Goldener Brief 109


Der Gottesdienst

109. Verteile nach der Vorschrift der gemeinsamen Regel die entsprechenden Übungen auf die einzelnen Stunden. In der Stunde, welche dem Geistlichen gewidmet ist, verrichte geistliche Übungen; in der Stunde der körperlichen Arbeit, verrichte körperliche Arbeit. In diesen Übungen soll der Geist jede Schuld vor Gott, der Körper jede Schuld vor dem Geist so einlösen, dass eine Unterlassung, eine Nachlässigkeit, eine Unvollkommenheit je nach Art, Ort und Zeit nicht ungestraft und ungesühnt bleibe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...