Mittwoch, 16. Mai 2012

Goldener Brief 94


3. Kapitel: Die Übungen des Einsiedlers

I. Der Rahmen: Die Zelle und ihre Wächter

Notwendigkeit einer Regel

94. Die Werkstatt all dieser Güter ist die Zelle und das beständige Verweilen in ihr. Wer in ihr mit seiner Armut gut zurechtkommt, ist reich.26 Wer guten Willen hat, hat alles bei sich, was er für ein gutes Leben braucht. Dennoch ist es nicht immer förderlich, dem guten Willen zu trauen. Er muss gezügelt und gelenkt werden, vor allem beim Anfänger. Die Regel des heiligen Gehorsams soll den guten Willen lenken, dieser aber den Körper. Er soll ihn lehren, an einem Ort zu verharren, die Zelle zu ertragen und bei sich zu verweilen. Dies ist bei' dem, der Fortschritte macht, Anfang einer guten Einstellung und sicheres Zeichen einer guten Hoffnung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...