Dienstag, 1. Mai 2012

Goldener Brief 79


79. Er muss im Voraus beständig geschützt werden gegen die Versuchungen, die einen Einsiedlernovizen heftiger bedrängen. Die Laster hören nicht auf, den Diener Gottes, der Gott freiwillig dient, zu belästigen, indem der Teufel den Lohn des angebotenen Vergnügens vor Augen stellt, das Fleisch aufbegehrt und die Welt begehrenswerte Dinge verspricht. Es versucht uns auch der Herr, unser Gott, um zu prüfen, ob wir ihn lieben oder nicht (Dt 13,3), nicht damit er selber es erkenne, weil er es gleichsam selber nicht wüsste, sondern dass es uns gerade durch die Versuchung besser bekannt werde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...