Freitag, 8. Juni 2012

Goldener Brief 117


117. Das Geheimnis dieses heiligen und ehrwürdigen Gedächtnisses nach seiner Art, an seinem Ort und zu seiner Zeit zu feiern, ist freilich nur wenigen Menschen erlaubt, denen nämlich dieser Dienst anvertraut wurde. Die Wirklichkeit dieses Geheimnisses aber können alle zu jeder Zeit, an jedem Ort der Herrschaft Gottes (Ps 102,22), in der Weise, wie es überliefert worden ist (1 Kor 11,23), das heißt in der Haltung der geschuldeten Liebe, feiern, erfahren und zu ihrem Heile aufnehmen, alle, denen gesagt wird: "Ihr seid ein auserwähltes Geschlecht, eine königliche Priesterschaft, ein heiliger Stamm, ein Volk, das sein besonderes Eigentum wurde, damit ihr die großen Taten dessen verkündet, der euch aus der Finsternis in sein wunderbares Licht gerufen hat" (1 Petr 2,9).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...