Montag, 3. Dezember 2012

Goldener Brief 245

245. Jener versagt sich nicht den Dingen der Welt, weder den ernsten, noch den unnützen. Dieser aber wendet sich nur den Dingen zu, die seiner würdig und ihm ähnlich sind. Jener wirkt oft, da er sich selbst überlassen und vom Laster angesteckt ist, mit der Kraft der Vernunft und unter dem Antrieb eines verdorbenen Willens und ersinnt verkehrte Gedanken, mit denen er sich selbst, den Denkenden, freiwillig von Gott trennt. Dieser aber ist immer erleuchtet, der Tugend zugetan und bewirkt Frömmigkeit, welche den Denker mit Gott verbindet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...