Donnerstag, 27. Dezember 2012

Tagebucheintrag 2. Weihnachstfeiertag

Mittwoch, 26. Dezember

Das war ein wunderschöner Tag heute!

Nach der Non versammelte sich das ganze Noviziat mit P. Magister an der Spitze vor dem Krippchen bei mir im "Ave Maria". Zur Begrüßung hatte ich eine Unmenge von Kerzen angezündet, ein Tonband spielte Weihnachtsmusik - die Überraschung war perfekt. Zuerst stand man da und schaute - stumm, mit offenem Mund, hilflos wie Kinder am Heiligen Abend, bis sich die Spannung löste. Dann aber lachte und erzählte man, betrachtete Fotos von der neuen Kartause und sang die schönsten Weihnachtslieder der Welt - zwei ganze Stunden lang. Eine solche Stimmung, so heiter und so fröhlich, hatte Zelle N wohl kaum vorher schon einmal erlebt.

(aus: Willibald Bösen: Auf einsamer Straße zu Gott)





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...