Samstag, 12. Oktober 2013

Gläubiges Vertrauen

Nichts ist für eine Seele unerreichbar, die sich der Liebe des Vaters überläßt. Er wird nämlich von dem gläubigen Vertrauen und von der Hingabe besiegt, die sich an Seine unendliche Güte wendet. Der Heilige Geist selbst gibt uns diese Haltung ein und offenbart uns diese Geheimnisse der Macht und der Liebe.

„Es ist Gott, der alles in allen wirkt... Alles wirkt ein und derselbe Geist, der einem jeden zuteilt, wie Er will“ (1 Kor 12, 6.11).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...