Mittwoch, 30. Oktober 2013

Gottes Rechte

Wir müssen uns für Gott und Seine unveräußerlichen Rechte einsetzen, mag es kosten, was es will. Der Erlöser hat die blutige Geschichte Seiner Kirche vorhergesagt:

„Man wird Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und Kerkern überliefern und vor Könige und Statthalter schleppen um Meines Namens willen. Da wird euch Gelegenheit gegeben, Zeugnis abzulegen. Macht euch also von vornherein keine Sorge, wie ihr Rede stehen sollt. Denn Ich werde euch Beredsamkeit und Weisheit geben, der alle eure Widersacher nicht zu widersprechen und widerstehen vermögen... Um Meines Namens willen werdet ihr von allen gehaßt werden. Aber kein Haar soll von eurem Haupte verlorengehen. Durch standhafte Ausdauer werdet ihr eure Seele retten“ (Lk 21, 12-15.17-18).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...