Donnerstag, 17. Oktober 2013

Wir müssen uns unterwerfen und gehorchen.

Dieses Gesetz gilt für alle Geschöpfe und immer. Auch dann noch, wenn sie bereits in die Ordnung der Gnade eingereiht sind. Nur bedeutet es im einen Fall Abhängigkeit und Knechtschaft, wahrend es im andern Fall zur Herrlichkeit und Freiheit der Kinder Gottes führt. An der beglückenden Wirklichkeit des «Gott dienen ist herrschen» ändert sich nichts, wenn auch von vielen Menschen, die nicht um ihre eigentliche Bestimmung wissen, gerade hier gern die Begriffe vertauscht werden.

Wir sind die Bevorzugten, die Kinder des Lichtes der Herrlichkeit, die den Geist Gottes besitzen.

„Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit“ (2 Kor 3, 17).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...