Freitag, 5. Oktober 2012

Begründer war Bruno von Köln

… Vorsteher und Kanzler der Schulen von Reims: er hatte 1080 eine glänzende Karriere aufgegeben und sich einer Gruppe von Eremiten in den Wäldern von Colan angeschlossen, zu der viele der zukünftigen Gründer von Citeaux gehörten. Er verließ sie zusammen mit zwei Gefährten und siedelte sich auf dem Gebiet Hugos, des Bischofs von Grenoble, auf einem Flecken in einem einsamen Hochgebirgstal an, das unter dem Namen Grande Chartreuse Berühmtheit erlangte. Dann wurde er nach Rom berufen und zog sich schließlich nach Süditalien zurück, wo er starb, nachdem er auch dort […] eine Einsiedlerkolonie gegründet hatte.


(Aus: David Knowles, Geschichte des christlichen Mönchtums, München 1969, 68-71,209)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...