Samstag, 13. Oktober 2012

Nicht nur Kartäuserfreunde besuchen diesen Blog

Es kommen auch Menschen, die vielleicht gerne einen kurzen geistlichen Text lesen möchten um sich für ihr eigenes geistliches Leben inspirieren zu lassen. Manchmal sind unter denen, die Gefallen daran finden auch Nichtchristen. Alle sind herzlich willkommen.

Aber alle sollen wissen, dass sich der Inhaber und Autor dieses Blogs ausschließlich der katholischen Kirche verpflichtet weiß. Allein ihre Glaubenslehre wird hier verkündet und vertreten.

Dennoch ist es möglich, dass in manchen Kommentaren und Verlinkungen Inhalte zum Vorschein kommen können, die der katholischen Lehre widersprechen. Dies wird zwar von mir nicht Gutgeheisen, es kann aber trotzdem interessant und wichtig sein weil es dadurch zu einem besseren Verständnis des einen oder anderen Sachverhaltes kommen kann.

Die Lehre der Kirche

Demjenigen, der den ihm von Gott geschenkten Glauben an Jesus Christus bewahrt, ist alles möglich. Derjenige, der Gott noch nicht erkannt hat, - soll beten, damit Gott sich ihm offenbart. Er zeigt sich in der Kraft zum Leben, in der Reinheit des Geistes, in der Liebe zum Nächsten. „Gott ist Liebe.“ (1 Joh 4,16)

Alle Menschen werden gerufen. Aber nur der wahre Glaube macht selig. Das ist der Glaube, dass Jesus Christus wahrer Gott ist, und dass alles, was er gelehrt hat, göttliche Wahrheit ist. „Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben; wer aber dem Sohne nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm." (Joh. 3,36)

Nicht jede Religion und jeder Glaube sind gleich gut und es ist nicht einerlei, ob man Christ oder Heide oder Jude, katholisch oder protestantisch ist. Wozu hätte Gott uns dann eine Offenbarung gegeben? Wozu hätte Jesus Christus seine Lehre mit seinem Tode besiegelt?
Es gibt nur eine Wahrheit: - „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben! - Niemand kommt zum Vater als nur durch mich“ (Joh 14, 6)

Wer dem falschen Glauben anhängt, muss ihn, sobald er den Irrtum erkennt, verlassen und die Wahrheit annehmen. Denn nur die Wahrheit, der wahre Glaube macht frei und selig. All das findet sich in der Heiligen Schrift und in der Tradition; übermittelt durch das Lehramte der katholischen Kirche und ihre Tradition.


Kartäuser und Yoga?
Hier ein Hinweis auf ein Seminar mit dem Tite:



LINK wurde auf Wunsch gelöscht.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...