Donnerstag, 4. Oktober 2012

Das Eremitentum breitete sich

[…] im 11. Jahrhundert rasch aus, war aber in bestimmten Fällen notgedrungen nur von kurzer Dauer: Wenn ein Einsiedler berühmt wurde, sammelten sich Schüler um ihn, es bildete sich eine Gruppe, die, um ihren Zusammenhalt zu bewahren, die Regel des hl. Benedikt annahm und ein Klosterleben begann. […]


(Aus: David Knowles, Geschichte des christlichen Mönchtums, München 1969, 68-71,209)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...