Mittwoch, 8. August 2012

Goldener Brief 178


Das inständige Flehen

178. Das inständige Flehen ist ein ängstliches Drängen zu Gott hin während der geistlichen Übungen. Wer dabei, bevor die Gnade kommt, um zu helfen, das Wissen mehrt, mehrt nur den Schmerz (Koh 1,18).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...