Samstag, 25. August 2012

Goldener Brief 195


2. Kapitel: Der Verstandesmäßige Mensch oder der Fortschreitende

I. Die Vernunft, die sich für Gott öffnet,
der Anfang des Verstandesmäßigen Menschen

Vorbemerkungen

195. Wenn wir von der Stufe des sinnenverhafteten Menschen zum verstandesgemäßen übergehen, um vom verstandesgemäßen zum geistlichen überzugehen, wenn wir darüber schreiben und hoffentlich darin auch Fortschritte machen, müssen wir vor allem bedenken, dass die Weisheit, wie wir im Buche, das diesen Namen trägt, lesen können, denen zuvorkommt, die nach ihr verlangen (Weish 6,14), dass sie ihnen entgegeneilt und freundlich auf allen Wegenerscheint (Weish 6,17). Das gilt für den Fortschritt, die Betrachtung und das Studium. Denn sie durchdringt alles wegen ihrer Reinheit (Weish 7,24). Gott hilft (Ps 45,6) nämlich mit seinem Angesicht dem, der ihn schaut, er bewegt ihn und regt ihn an. Die Schönheit des höchsten Gutes zieht den an, der es betrachtet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...